The Battle Belongs To God

Click here to read this article in Deutsch 

This week we have a fantastic blog post from one of our amazing young adults, Jenny Angus. Jenny moved out to Frankfurt last year to be part of the team pioneering Hope City and coordinates TnR Frankfurt.

Last weekend, EIGHT of Hope City Frankfurt’s young adults and I went to TnR 2013 in Sheffield, UK. Launched in Hope City Sheffield in 2011, TnR is a movement of students and young adults rising up to see their generation changed.

STIRRING A NEW PASSION

This year’s conference was incredible. It stirred a new passion in me to see the lost saved, to see breakthrough in people’s lives and to see the city of Frankfurt won for Jesus! I have always wanted to see lots of students and young adults across Frankfurt being impacted by God in a big way and to see the young adults in Hope City Frankfurt on fire for Him. But rather than it being about God doing this, my focus was often ‘How can I achieve this?’ and ‘What events can we do?’.

TnR birthed in my heart a fresh revelation of how we are going to see this happen. God really spoke to me about how the battle belongs to Him. It is not my battle. I just have to place myself where He wants me, let Him shine through me, and He will give it to me.

THE BATTLE IS NOT YOURS

In 2 Chronicles 20 a vast army comes against Jehoshaphat and looks set to destroy his land and people.  But instead of going out to fight, Jehoshaphat enquires of the Lord and this is what God said to him:

“Do not be afraid or discouraged because of this vast army. For the battle is not yours, but God’s. … You will not have to fight this battle. Take up your positions; stand firm and see the deliverance the Lord will give you.”

And so, rather than fighting their enemy, Jehosaphat and his people praised God.

STAND AND PRAISE

THIS is how we are going to see breakthrough and victory here in Frankfurt. Not by our own power and efforts to make everything happen, but simply by standing in faith and praising God. Then He will deliver His promises in to our hands. When we preoccupy ourselves with praise, we no longer notice what we’re up against. There is no room for doubt or struggle, because we are focused on praising Him!

I’m excited about standing in faith and praising God and seeing what He delivers in to our hands!

Jenny Angus
1830s
Hope City Frankfurt
@Angus_Burger


DER KAMPF GEHÖRT GOTT!

Diese Woche kommt ein fantastischen Blog Post von einer unserer genialen jungen Erwachsenen, Jenny Angus. Jenny ist letztes Jahr nach Frankfurt gezogen, um ein Teil des Teams zu sein, dass Hope City hier mit aufbaut und sie koordiniert TnR Frankfurt.

Letztes Wochenende war ich mit ACHT weiteren jungen Erwachsenen von Hope City Frankfurt zur TnR Konferenz in Sheffield, UK. 2011 bei Hope City Sheffield gegründet, ist TnR (This new Republic) eine Bewegung von Studenten und jungen Erwachsenen, die zusammen kommen um eine Veränderung in ihrer Generation zu erleben.

EINE NEUE LEIDENSCHAFT ANFACHEN

Die diesjährige Konferenz war unglaublich. Sie hat in mir eine neue Leidenschaft angefacht, die Verlorenen zu retten, Durchbrüche in den Leben vieler Menschen zu erleben und Frankfurt für Jesus zu gewinnen! Schon lange möchte ich sehen, dass Studenten und junge Erwachsene überall in Frankfurt durch Gott auf eine großartige Weise beeinflusst werden. Ich möchte diese Generation bei Hope City Frankfurt leidenschaftlich für ihn brennen sehen. Aber anstatt meinen Fokus darauf zu richten, dass Gott alles macht, waren meine Gedanken oft „Wie kann ich das erreichen?“ oder „Welche Veranstaltung können wir machen?“.

TnR hat in meinem Herz eine neue Offenbarung hervorgebracht, wie wir diese Veränderung sehen werden. Gott hat mir deutlich gemacht, dass dieser Kampf ihm gehört. Es ist nicht mein Kampf. Ich muss mich nur dort aufhalten, wo er mich haben möchte, ihn aus mir heraus leben lassen und er wird mir meine Träume erfüllen.

DER KAMPF GEHÖRT NICHT DIR

In 2. Chroniken 20 zieht eine gewaltige Armee gegen Joschafat in den Kampf und es sieht so aus, als ob diese sein Land und seine Leute vernichten wird. Aber anstatt in den Kampf zu ziehen bittet Joschafat Gott um Rat. Er erhält folgende Antwort:

„Habt keine Angst! Fürchtet euch nicht vor diesem großen Heer! Ich werde gegen sie kämpfen, nicht ihr! … Ihr braucht nicht zu kämpfen! Geht dorthin, und dann werdet ihr sehen, wie ich, der Herr, euch rette.“

Und daher – anstatt ihren Feind zu bekämpfen – lobten Joschafat und sein Volk Gott.

STEHE UND LOBPREISE

DAS ist wie wir Durchbruch und Sieg hier in Frankfurt sehen werden. Nicht durch unsere eigene Kraft und Anstrengung wird all dies geschehen, sondern schlicht und einfach dadurch, dass wir fest im Glauben stehen und Gott anbeten. Genau dann wird er uns sein Versprechen wahr machen. Wenn wir uns mit Lobpreis füllen, nehmen wir nicht mehr wahr gegen was wir ankämpfen. Dann gibt es keinen Raum mehr für Zweifel oder Kämpfe, weil wir voll und ganz darauf fixiert sind Ihn zu loben.

Ich bin aufgeregt und gespannt, zu sehen was es bedeuten wird fest im Glauben zu stehen, Gott zu preisen und zu sehen welche Siege er in unsere Hände legt!

Jenny Angus
1830s
Hope City Frankfurt
@Angus_Burger

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: